ursächliche Störeinflüsse

aus Umwelt, Lebensweisen oder künstlich herbeigeführten Phänomenen causal zu erkennen und einer Regulation zuzuführen.

Die meisten Störungen unseres biologischen Systems entstehen durch eine Vielzahl an Umwelteinflüssen, falscher Lebensweisen sowie künstlich herbeigeführter Phänomene. Unsere Regulationsprozesse im biologischen System werden dadurch immer träger und umfangreicher.

Wer erfolgreich helfen möchte, muss im ganzheitlichen Denkansatz die symptomatische Ebene verlassen. Das Ziel des BESA Regulationssystems sind die Erarbeitung und die gezielten Maßnahmen gegen die kausalen Deregulationen.

Die Störungen des bioenergetischen Regulationsverhaltens können sich auf verschiedene Ebenen auswirken. Die Muskulatur stellt eine wichtige Ebene im System von BESA concept dar.

 

ZURÜCK

NEWS

 

nicht versäumen

02.2020 I Zürich

MEHR LESEN