EAV

ELEKTROAKUPUNKTUR NACH DR. VOLL

 

Es zeigte sich bei praktischen Testungen von Akupunkturpunkten, das an diesen Hautarealen ein anderes messbares elektrisches Verhalten vorlag, als jenes der umgebenen Haut. Darüber hinaus ließ sich nachweisen, dass sich die Höhe der Widerstandwerte während eines Krankheitsverlaufs verändern.

 

BESA Anwendung; Bild BESA

Voll`schen Akupunkturpunkte

Voll entdeckte und definierte  zusätzliche Messpunkte, die der klassischen Akupunkturlehre bis dahin unbekannt waren.

Sie sind heute unentbehrlicher Bestandteil der EAV-Diagnostik.

Die messtechnische Erfassung kausaler Faktoren von Erkrankungen und der individuell bestimmbare Einsatz therapeutisch wirksamer Substanzen sind deshalb seit dieser Zeit das Markenzeichen der EAV-Methode. 

 

ZURÜCK

NEWS

 

nicht versäumen

02.2020 I Zürich

MEHR LESEN