BESA Philosophie; Bild BESA

BESA Mediventure; Bild BESA

BESA führt zur bioenergetischen Regulation; Bild Fotolia

BESA concept

BESA - concept versteht das systemische Verbinden von BESA mit dem Grundlagenwissen biophysikalischer Zusammenhänge,  der funktionellen Anatomie und  Bewegungslehre sowie einer dementsprechenden Verhaltungsänderung zur Salutogenese.

 

MEHR LESEN

BESA

BESA bedeutet „bioenergetische Systemanalyse“ und versteht den Messvorgang zur Ermittlung der bioenergetischen Regulationsdynamik in den Meridianen bzw. an bestimmten Akupunkturpunkten

 

MEHR LESEN

bioenergetische Regulation

Nach Auswertung der Messergebnisse werden bioverfügbare Substanzen ausgetestet um die Regulation von betroffenen Störfeldern wieder herzustellen. Auch die bioenergetische Situation der Muskulatur sowie Neuromuskuläre Zusammenhänge spielen eine große Rolle in der Regulationsdynamik.

 

MEHR LESEN

 

mobilisieren und kräftigen mit BESA; Bild Fotolia

BESA Coaching; Bild Fotolia

 

Mobilisation und Kräftigung

Im nächsten Stepp  werden unter einem systemischen Aspekt je nach Ursache einer strukturellen Fehlhaltung geeignete bioenergetisch- physikalische Mobilisationstechniken zur Wiederherstellung einer schmerzfreien Beweglichkeit angeboten.

 

MEHR LESEN

Coaching

Verhalten und Lebensweise spielt eine wesentliche Rolle bei der Entstehung chronischer Energielosigkeit. Der Coaching Gedanke hat sich aus den jahrelangen Erfahrungen aus  tausenden Diagnosevorgängen in der Umsetzung von BESA in eigenen Instituten sowie in Fitnessstudios ergeben und bewährt.

 

MEHR LESEN

 

NEWS

 

nicht versäumen

02.2020 I Zürich

MEHR LESEN